Albert Marcus Kluge - Hypothese der Dreiteilung - Metaphysik aus reiner Unterscheidung

Inhalt »Begriffslexikon«

 

 


→  S T A R T S E I T E

 

→  die »Grundlagen«

 

→  die »Herleitung«

 

→  die »Einsichten«

 

→  die »Einfaltung«

 

→  die »Denkgesetze«

 

→  die »Vielteilungen«

 

→  das »Lexikon«

 

→  die »Aufsätze«

 


→  Ü B E R S I C H T

 

→  Kontakt

 

→  Datenschutz

 

→  Impressum

 



Ausführlicher Index


A

=> Alleines
=> Allererstes
=> allererste Teilung in Seiendes der Welt
++ allgemeines Beschreibungsproblem => Beschreibungsproblem, allgemeines
=> Allteilung, trichotome
++ alternative Formulierung umgekehrtes Existenzpostulat => umgekehrtes Existenzpostulat
=> Anfang der Welt
=> Anfang im Untersuchen
=> Anfangsproblem einer Teilung überhaupt
=> Anfangsproblem, fundamentales erkenntnistheoretisches
=> Anordnung, gereihte/parallele/gemischte
=> Anspruch traditioneller metaphysischer Fragen
=> Anzahl Seiendes, nominale/raumzeitliche/empirische


B

=> Basisraum
++ Bedingungen der Dreiteilung => Dreiteilungsbedingungen
=> Begriff und Begriffenes
=> Begründungszirkel der Dreiteilungshypothese
=> Beispiele für eine Dreiteilung
=> beschreibende Ebene
=> Beschreibungsebene
=> Beschreibungsproblem, allgemeines
=> Beschreibungsproblem, besonderes
=> Beschränkungsproblem / -paradoxon / -dilemma
++ besondere logisch-ontologische Form der Dreiteilung => Form der Dreiteilung, besondere logisch-ontologische
=> Betrachtungsstufen, logische
=> Bugwelle, zeitliche


C D

=> Denkgesetze
=> deskriptive Ebene
=> doppelte Zweiteilung
=> Drei
=> Dreiheit
=> Dreiheitslehren
=> Dreiteilung
=> Dreiteilung der Dreiteilung
++ Dreiteilung, dynamische => dynamische Dreiteilung
=> Dreiteilung, gewöhnliche
=> Dreiteilungsbedingungen
=> Dreiteilungshypothese
=> Dreiteilungsontologie
++ Dreiteilung, statische => statische Dreiteilung
=> dritte ontologische Hauptebene
=> dynamische Dreiteilung


E

=> Einfaltung
=> Einheit und Vielheit als Fundamentalproblem
=> Eins / Eines / Einheit
=> einzelnes Seiendes
=> empirisch
=> empirisch-logisch
=> Entstehen von Seiendem
=> Entstehungslücke
=> epistemologische Ebene im engeren Sinne
=> epistemologische Ebenen im weiteren Sinne
=> Erfahrung, Erfahren
=> Erfassen von Seiendem
=> Errichtung eines ontologischen Körpers
++ Erste-Person-Perspektive => Multiperspektivenproblem
=> Erstes Eines, nur Eines
=> erstes Prinzip bzw. Erstes Prinzip
=> erstmalige Teilung
=> Existenzbegriff als Bestimmungsproblem
=> Existenzgewissheit meiner selbst
=> existenzielle Differenz
=> Existenzpostulat
++ Existenzpostulat, umgekehrtes => umgekehrtes Existenzpostulat
++ Existierendes => Seiendes
++ existierendes zu Teilendes => Ganzes, existierendes
=> existieren, sein


F

=> Falsifikation der Dreiteilungshypothese
=> Fast-Identität von alter und neuer Welt
=> Fehlschluss auf einen empirischen Existenzbegriff
=> Form der Dreiteilung, besondere logisch-ontologische
=> Fünfteilung, trichotome


G

=> Ganzes existierender Teile
=> Ganzes, existierendes
=> Ganzes, nicht existierendes, allererstes
=> Ganzes, nicht existierendes, überall seiendes
=> Ganzes oder Teile, Ganzes und Teile
=> Gedankenexperiment mit einem Blatt Papier
=> Gedankenexperiment mit zwei Kugeln
=> Gegenbeispiel
=> Gegenteil des Gemeinsamen, Unterschied als
=> Gegenteil, logisch kontradiktorisch, ontologisch konträr
++ gemeinsamer Raum => Raum, gemeinsamer
=> Gewissheit
=> Gesamtprojekt Dreiteilungshypothese
=> Gesamtuntersuchung, Verweis auf die
++ gewöhnliche Dreiteilung => Dreiteilung, gewöhnliche
=> Grunderfahrung der Welt
=> Grunderfahrung, trichotome
=> Grundlagen der Dreiteilungshypothese
++ Grund und Begründetes => Ursache und Wirkung


H

++ halbe Zeitebene => Bugwelle, zeitliche
++ Hauptebene, ontologische => ontologische Hauptebene
=> Herleitung der Dreiteilungshypothese
=> horizontale Ebenen im ontologischen Grundgerüst
=> Hypothese
=> Hypothese über die Dreiteilung der Welt


I

=> ich (mit kleinem »i«)
=> Ich (mit großem »I«)
=> ich bin überall bei dem Seienden der Welt
=> ich bin überall, wo meine Teile sind
=> ich existiere nicht
++ ich-Perspektive => Multiperspektivenproblem
=> Integrationsproblem
=> Intuition
=> intuitiv
=> intuitiver Existenzbegriff


J

=> Jede Teilung ist eine Dreiteilung!


K

=> Kalkül, ontologischer, Die Dreiteilung als ein
=> Kausalitätsparadoxon / Ursachenparadoxon
++ Kausalität => Ursache und Wirkung
=> kognitive Ebene im ontologischen Grundgerüst


L

++ leerer Raum => Raum, leerer
=> Letzte Grenze der Erkenntnis
=> Logik
=> logisch
++ logischer Raum => Raum, logischer
++ logische Betrachtungsstufen => Betrachtungsstufen
++ logisch-ontologisch => onto-logisch


M

++ Materie => Materie, ontologische
=> Materie, ontologische
=> Mehrfachteilung
=> mereologisches Fundamentalparadoxon der Dreiteilung
=> Metadimensionen des Seienden im ontologischen Körper
=> Metaphysik
=> Metazeit, Metaraum
=> Methode der doppelten Zweiteilung
=> Multiperspektivenproblem, Monoperspektivenproblem


N

=> Nacheinander vs. Zugleich, zeitlich bzw. logisch
=> Nebeneinander vs. Zugleich, räumlich bzw. logisch
=> Negation
=> Neunteilung, trichotome
=> nicht existieren, nicht sein
=> Nichtseiendes, Nichtexistierendes
=> nicht Seiendes vs. Nichtseiendes
++ nur Eines => Erstes Eines


O

=> ontische Ebene im ontologischen Grundgerüst
=> Ontologik, Seinslogik bzw. ontologisch, seinslogisch
=> ontologische Dimensionen
=> ontologische Hauptebenen
++ ontologische Parallelität => Parallelität, ontologische
=> ontologischer Ort
=> ontologischer Status
=> ontologischer Urknall
=> ontologisches Grundgerüst
=> onto-logisch / logisch-ontologisch
=> Ort in der Welt


P

++ paradox vs. regulär => reguläre und paradoxe Seiende
=> Parallelität, ontologische
=> Perspektive
=> Perspektivwechsel, fundamentaler erkenntnistheoretischer
=> Pyramidenanalogie


Q

=> querliegende Dreiteilung


R

++ Raum => Raum, ontologischer
++ Raum, euklidischer => Gegenbeispiel
=> Raumexpansion, Raumkontraktion
=> Raum, gemeinsamer
=> Raum, leerer
=> Raum, logischer
=> Raummoment, einzelnes
=> Raum(momente) = Nichtseiendes
=> Raum, ontologischer
=> Raumverschmelzung
++ raumzeitloses Zugleich: => Zugleich, raumzeitloses
=> reguläre und paradoxe Seiende
=> Rückführung des Vielen auf nur Eines
=> Rückläufigkeit des Nichtseienden


S

++ scheinbare Zweiteilung => Zweiteilung, scheinbare
++ scheinbar nicht trichotome Vielteilung => Falsifikation
=> schlagendes Argument für die Dreiteilungshypothese
=> Seiendes, Existierendes
=> Sein
++ sein, existieren => existieren, sein
=> Seinsdreieck
=> Selbsterfassungsproblem des »ich«
=> Selbstbegründungsproblem der Dreiteilungshypothese
++ Selbstbeschreibungsproblem => allgemeines Beschreibungsproblem
=> Selbstgewissheit
=> Siebenteilung, trichotome
=> Sonderfall der allerersten Dreiteilung
=> statische Dreiteilung
=> Superraum, logischer sowie ontologischer
=> Symmetriebrüche


T

=> Teile
=> Teile, nicht existierende
=> Teile, ununterscheidbare
++ Teilung, allererste => allererste Teilung
++ Teilung, erstmalige => erstmalige Teilung
=> Teilung (praktische Verwendung des Begriffs)
++ Teilung, wiederholte => wiederholte Teilung
=> Teilung (wörtliche Bedeutung)
=> Teilungsebene / Teilungsgeneration
=> Teilungskriterium, praktisches
=> Teilungsparadoxon
=> Teilungsproblem => Teilungsparadoxon
=> Tetraeder-Veranschaulichung des ontologischen Körpers
=> Theorie-Praxis-Verhältnis der Hypothese
=> trichotom
++ trichotome Allteilung => Allteilung, trichotome
++ trichotome Vielteilung => Vielteilung, trichotome


U

=> überall bei sein
=> Überallseiendes
=> überall sein
=> Übergangselement bei Mehrfachteilungen/Vielteilungen
=> umgekehrtes Existenzpostulat
=> Umkehrung von Problem und Lösung im Untersuchen
++ Umschlag vom Teil zum Ganzen => Übergangselement
=> Unhintergehbarkeit der Grunderfahrung
=> Unhintergehbarkeitsargument
++ Unterscheidendes => Unterschied
=> unterscheiden, Unterscheidung
=> Unterscheidung, reine
=> Unterscheidungsweisen, des Raumes und der Zeit
=> Unterscheidung, traditionelle vs. trichotome
=> Unterschied
=> Unterschied als Gegenteil des Gemeinsamen
=> Unterschiedene
=> unterschieden werden vs. sich unterscheiden
=> ununterscheidbar
=> Ununterscheidbares
++ Unterscheiden, voneinander durcheinander => voneinander durcheinander Unterscheiden
=> Ursachenlücke
++ Ursachenparadoxon => Kausalitätsparadoxon
=> Ursache und Wirkung


V

=> Varianten der doppelten Zweiteilung
=> Veränderungsvermehrung
=> Vergehen von Seiendem
=> Verschiedenes
=> verschieden sein
++ Verschmelzung der Zeit => Zeitverschmelzung
++ Verschmelzung des Raumes => Raumverschmelzung
=> Verstehen
=> vertikale Ebenen im ontologischen Grundgerüst
++ Verweis auf die Gesamtuntersuchung: => Gesamtuntersuchung, Verweis auf die
=> Vielheit, Vieles
=> Vielheit von Verschiedenen
=> Vielteilung, trichotome
=> voneinander durcheinander Unterscheiden
=> Vorher überhaupt


W

=> weder existieren noch nicht existieren
=> Welt
=> Welt, alte und neue
=> Werden
=> Wesen
++ Widerlegung der Dreiteilungshypothese => Falsifikation
=> wiederholte Teilung
=> Wissenschaftlichkeit der Hypothese


X Y Z

=> Zahlen
++ Zeit => Zeit, ontologische
=> Zeitebene, gemeinsame
=> Zeitlinie, gemeinsame
=> Zeitmoment / zeitliches Moment
=> Zeit, ontologische
=> Zeitparadoxon / Zeitparadoxa
=> Zeitparadoxon, internes / zeitinternes Paradoxon
=> Zeitparadoxon, externes / zeitexternes Paradoxon
=> Zeitparadoxon, übergreifendes / zeitübergreifendes Paradoxon
=> Zeitverschmelzung
++ Zirkel => Begründungszirkel der Dreiteilungshypothese
=> Zugleich, raumzeitloses
++ Zugleich, räumlich vs. logisch => Nebeneinander
++ Zugleich, zeitlich vs. logisch => Nacheinander
=> zu Teilendes, zu teilendes Ganzes
=> Zwei
=> Zweiteilung
=> Zweiteilung, scheinbare
=> Zweiteilungsproblem
=> Zweiwertigkeitsprinzip
=> Zwischenelement in der doppelten Zweiteilung
=> Zwischenseiendes
=> zwischen sein
=> Zyklus, ontologischer
=> Zylinder-Beispiel für eine konkrete Dreiteilung



© 2022 Albert Marcus Kluge




zum Mitnehmen


 

Leseprobe zum Lexikon
→  Leseprobe (pdf)

 

Flyer zum Lexikon
→  Flyer